Corona Warnampel ist ROT – Kein Sport möglich

Aktuelle Info (01.12.2020)  Leider müssen wir weiterhin alle Übungsstunden sowohl für Erwachsene als auch für Kinder bis auf Weiteres absagen. Allen Sportvereinen ist jeglicher Sportbetrieb bis vorerst 10. Januar 2021 untersagt. Davon ausgenommen ist unser Online-Sportangebot via Zoom (Anmeldung über info@tgs-gonsenheim.de).

25.10.2020  Am 12.10.2020 trat eine Allgemeinverfügung „zur Anordnung von notwendigen, weiteren Schutzmaßnahmen aufgrund des vermehrten Aufkommens von SARS-CoV-2-Infektionen in Mainz“ mit spürbaren Einschränkungen in Kraft, um die Gefahr von Neuinfektionen zu reduzieren. Diese Verfügung wurde sofort umgesetzt und die Mitglieder wurden umgehend entsprechend informiert.

Bereits am nächsten Tag (13.10.2020) wurde diese bis 26.10.2020 befristete Verfügung von der Stadt Mainz wieder modifiziert und inzwischen bis zum 6.11.2020 verlängert. Wegen der stetig steigenden Infektionsgefahr haben wir aber entschieden, präventiv die Modifizierung vom 13.10.2020 erst einmal nicht umzusetzen.

Der Vorstand wird sich nach Ablauf der Befristung (6.11.2020) zur Bewertung der dann aktuellen Lage treffen. Über mögliche Änderungen oder Ergänzungen der Verfügung  – die den Sportbetrieb der TGS betreffen – werden wir zeitnah über unsere Internetseite informieren.

12.10.2020  Aufgrund der durch die Stadt Mainz ausgegebenen Corona-Gefahrenstufe ROT, stellt die Turngesellschaft den kompletten Indoor-Sport- und Kursbetrieb in unseren vereinseigenen und städtischen Sporthallen ab 13.10.2020 und bis auf Weiteres ein.

Sport im Freien ist für Gruppen bis maximal 20 Personen und unter strenger Beachtung der geltenden Hygieneregeln möglich. Online-Sport der TGS findet weiterhin statt.

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Liebe Mitglieder und Gäste der TGS, zum Schutze Ihrer und anderer Menschen Gesundheit, beachten Sie die nachfolgend aufgeführten Hygienebestimmungen der TGS. Unser Sportangebot während der Corona-Pandemie entnehmen Sie bitte den folgenden Übungsplänen:

Corona Übungsplan für Erwachsene        Corona Übungsplan für KINDER

23.09.2020  Die vereinsinternen Regelungen beruhen auf der aktuellen Corona-Durchführungs-Verordnung Rheinland-Pfalz in der jeweils geltenden Fassung. Die Entscheidungen der Politik, Länder und zuständigen kommunalen Behörden sind Voraussetzung für die Umsetzung des Trainings- und Wettkampfbetriebs.

Der jeweilige ÜL ist die vom Verein beauftragte Person vor Ort zur Einhaltung der Regelungen. Der ÜL ist weisungsbefugt. Personen, die nicht zur Einhaltung dieser Regeln bereit sind, ist im Rahmen des Hausrechts der Zutritt oder Aufenthalt zu verwehren.

Sport in der TGS

  • Das Training und der Wettkampfbetrieb, auch Mannschaftsspiele, sind in der Jahnturnhalle und im Außenbereich mit bis zu maximal 30 Teilnehmern inklusive ÜL möglich.
  • Die Trainingseinheiten müssen auf die festgelegten Zeiten beschränkt bleiben.
  • Wenn die Wetterlage es zulässt, kann das Training im Außenbereich stattfinden. Bei schlechtem Wetter oder bei kälteren Temperaturen findet der Sport in der Halle statt.
  • Bei Ankunft werden die Teilnehmer vom ÜL am Eingang mit Namen und Telefonnummer in die Teilnehmerliste eingetragen.
  • Diese Listen werden in einem Ordner im Regieraum chronologisch eingeheftet und nach 4 Wochen vernichtet. Die Daten werden nicht für andere Zwecke verwendet.
  • Warteschlangen beim Zutritt zur Halle sollen vermieden werden. Beim Eintritt in die Halle müssen die Sportler ggf. an den Wartemarkierungen warten und einen Mund-Nasen-Schutz tragen.
  • Wegekonzept: Die Sportler betreten die Halle durch den Haupteigang und verlassen diese durch den hinteren Eingang (Metalltür).
  • Die Teilnehmer müssen sich beim Betreten der Halle die Hände desinfizieren und einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Dieser darf erst bei Erreichen des Trainingsplatzes in der Halle abgesetzt werden.
  • Bei jeglichen Krankheitssymptomen (wie z.B. Erkältungssymptome), darf nicht am Trainingsbetrieb teilgenommen werden.
  • Alle Türen zur und in der Halle müssen während des Sportbetriebes offen sein.
  • Alle Fenster müssen geöffnet werden (Halle, Geräteanbau, Umkleiden)
  • Türklinken und Kontaktflächen werden täglich von der Reinigungsfrau abgewischt.
  • Die Küche bleibt geschlossen.
  • Die Halle und das Außengelände sind nur für sportliche Zwecke geöffnet. Geselliges Beisammensein auf dem gesamten TGS-Gelände ist verboten.
  • Umkleidebereiche können mit dem geltenden Sicherheitsabstand zwischen Personen von mindestens 1,50m genutzt werden. Das Umziehen soll -möglichst sitzend- am Platz geschehen. Das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes während des Umziehens in der Umkleide wird dringend empfohlen. Empfehlenswert ist auch, dass die Sportler bereits in Sportkleidung zum Training kommen. Die Mitnahme von Gegenständen ist auf das für die Sportausübung Notwendige zu reduzieren.
  • Die Umkleide 1 wird über die erste Tür direkt am Eingang rechts betreten und über die Tür zum Flur verlassen. In dieser Garderobe dürfen maximal 8 Personen gleichzeitig sein.
  • In der Umkleide 2, links vor der Halle,  dürfen maximal 5 Personen gleichzeitig sein.
  • Die Nassräume (Duschen) dürfen von maximal zwei Personen gleichzeitig genutzt werden. Auch hier ist im Duschraum der Mindestabstand der beiden Personen von mindestens 1,50m einzuhalten.
  • Es dürfen wieder alle Trainingsgeräte genutzt werden, allerdings müssen diese nach Gebrauch mit dem Reinigungsmittel (wird im Regieraum deponiert) gereinigt werden. Bei der Lagerung der Geräte ist darauf zu achten, dass diese trocknen können. Evtl. werden z.B. gereinigte Weichböden oder Matten in der hinteren Ecke der Halle gelagert.

 

13.08.2020 Im Rahmen der uns vorgegebenen Hygieneregelungen werden wir nach den Sommerferien den Übungsbetrieb wieder weitestgehend aufnehmen. Sicher ist hier im Einzelnen noch mit teilweisen erheblichen Einschränkungen zu rechnen. Grundsätzlich sind weiterhin die Hygienebestimmungen zu beachten, die aus unserem Hygieneplan ersichtlich sind. Zusätzlich dazu noch einmal ein paar Regelungen zur Beachtung.

Der Zugang zur Halle erfolgt in Sportkleidung über den Haupteingang, dort stehen Mittel zur Desinfektion der Hände zur Verfügung.

Die Teilnehmer einer Übungsstunde warten im entsprechenden Abstand vor der Halle, bis sie vom Übungsleiter abgeholt werden. Dementsprechend werden Kinder am Eingang zur Halle abgegeben und auch außerhalb der Halle wieder in Empfang genommen. Bitte beachten Sie, dass beim Eltern-Kind-Turnen (EKT) nur eine erwachsene Begleitperson mit in die Turnhalle darf, auch Geschwister der Kinder müssen leider draußen bleiben.

Getränke in verschließbaren Flaschen und Straßenschuhe können auf den Bänken in der Halle abgestellt werden.

Maximal dürfen sich 30 Personen incl. der Übungsleiter in der Turnhalle aufhalten.

Die Übungsstunden beginnen zur regulären Zeit, sind aber grundsätzlich auf 45 Minuten begrenzt. Zwischen den Übungsstunden ist die Halle 15 Minuten komplett zur Durchlüftung zu räumen.

24.06. aktualisiert am 17.7.2020: Der Übungsbetrieb in unserer vereinseigenen Jahnturnhalle ist seit dem 3.6.2020 in eingeschränkter Weise wieder möglich. Welche Sportstunden angeboten werden, können Sie unseren aktuellen Corona-Übungsplänen entnehmen. Die vereinsinternen Regelungen beruhen auf der aktuellen Corona-Durchführungs-Verordnung Rheinland-Pfalz in der jeweils geltenden Fassung. Der jeweilige ÜL ist die vom Verein beauftragte Person vor Ort und achtet auf Einhaltung der Regelungen. Der ÜL ist weisungsbefugt. Der ÜL entscheidet selbst, ob er die Sportstunde nach diesen Regelungen durchführen möchte. .

Sport in der TGS

  • Training und Wettkampfbetrieb, auch bei Mannschaftsspielen, ist in der Halle mit bis zu maximal 30 Teilnehmern inklusive ÜL möglich, auch ohne Abstandsregelung.
  • Die Trainingseinheiten müssen auf die festgelegten Zeiten beschränkt bleiben
  • Bei Ankunft werden die Teilnehmer vom ÜL am Eingang mit Namen und Telefonnummer in die Teilnehmerliste eingetragen.
  • Diese Listen werden in einem Ordner im Regieraum chronologisch eingeheftet und nach 4 Wochen vernichtet. Die Daten werden nicht für andere Zwecke verwendet.
  • Für Gruppen, die mehr Teilnehmer haben als jeweils aktuell erlaubt, sollte der ÜL eine vorherige Anmeldung einfordern (per Telefon oder per E-Mail an ihn persönlich).
  • Beim Eintritt in die Halle müssen die Sportler an den Wartemarkierungen warten
  • Zur Vermeidung von Warteschlangen beim Zutritt zur Halle gibt es ein Wegekonzept: Die Sportler betreten die Halle durch den Haupteigang und verlassen diese durch den hinteren Eingang (Metalltür).
  • Die Teilnehmer müssen sich beim Betreten der Halle die Hände desinfizieren.
  • Beim Betreten und Verlassen der Halle sowie der WC-Anlagen ist einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Dieser darf in der Halle abgesetzt werden.
  • Bei jeglichen Krankheitssymptomen (wie Erkältungssymptome), darf nicht am Trainingsbetrieb teilgenommen werden.
  • Alle Türen zur und in der Halle müssen während des Sportbetriebes offen sein
  • Alle Fenster müssen geöffnet werden (Halle, Geräteanbau, Umkleiden)
  • Umkleidebereiche und Nassräume bleiben zum Umziehen geschlossen, Sportler kommen bereits in Sportkleidung ins Training, ausgenommen Sportschuhe. Die Mitnahme von Gegenständen ist auf das für die Sportausübung Notwendige zu reduzieren.
  • Türklinken und Kontaktflächen werden regelmäßig (täglich) gereinigt.
  • Ab 15. Juli dürfen wieder alle Trainingsgeräte genutzt werden, allerdings müssen diese nach Gebrauch mit den Reinigungsmittel (im Regieraum gelagert) gereinigt werden. Bei der Lagerung der Geräte ist darauf zu achten, dass diese trocknen können. Gereinigte Weichböden oder Matten können in der Halle an der Wand zum trocknen gelagert werden.
  • Auch benutzte Stühle (Seniorensport) müssen mit dem entsprechenden Mittel desinfiziert werden.
  • Die Küche bleibt wie die Umkleideräume und Nasszellen geschlossen.
  • Die Halle und das Außengelände sind nur für sportliche Zwecke geöffnet. Geselliges Beisammensein auf dem gesamten TGS-Gelände ist verboten.

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

03.06.2020: Ab sofort nehmen wir wieder den Übungsbetrieb in unserer vereinseigenen Jahnturnhalle in eingeschränkter Weise auf. Welche Sportstunden angeboten werden, können Sie unserem Corona-Übungsplan  (Stand 3.6.2020) entnehmen. 

Voraussetzung zur Teilnahme am o.g. TGS Corona-Sportangebot ist die Kenntnisnahme und Beachtung bzw. Einhaltung der folgenden vereinsinternen Regelungen, welche auf der aktuellen Corona-Durchführungs-Verordnung Rheinland-Pfalz in der jeweils geltenden Fassung beruhen:

– Kindersport ist aufgrund der Corona-Verordnungen in der TGS vorerst nicht erlaubt.

– Vor und nach der Sporteinheit muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

– Es muss zu jedem teilnehmenden Sportler ein Mindestabstand von 3 m eingehalten werden.

– Somit ergibt sich für die Jahnturnhalle ein Maximum von 15 Personen pro Sportstunde.

– Sport auf dem Außengelände ist mit dem einzuhaltenden Mindestabstand von 3 m möglich.

– Vor dem Übungsbeginn werden die Teilnehmer vom ÜL mit Telefonnummer in die Teilnehmerliste eingetragen. Diese Liste muss 21 Tage aufgehoben werden. ÜL empfängt die Teilnehmer am Haupteingang, listet sie auf und die Sportler gehen dann einzeln in die Halle. Vor Eintritt in die Halle (nur am Haupteingang) müssen die Sportler an den Wartemarkierungen warten.

– Teilnehmer in größeren Sportgruppen sollten sich rechtzeitig beim Übungsleiter direkt anmelden (per Telefon oder per E-Mail).

– Die Sportler verlassen die Halle nur durch den hinteren Ausgang (Metalltür)

– Die Teilnehmer müssen sich beim Betreten der Halle die Hände desinfizieren

– Alle Türen zur und in der Halle müssen während des Sportbetriebes offen sein

– Alle Fenster müssen geöffnet werden (Halle, Geräteanbau, Umkleiden)

– Wer Erkältungssymptome hat, darf nicht an der Stunde teilnehmen

– Umkleidebereiche und Nasszellen bleiben geschlossen, Sportler kommen bereits in Sportkleidung ins Training, ausgenommen Sportschuhe

– Türklinken und Kontaktflächen werden regelmäßig (täglich) von der Reinigungskraft gereinigt.

– Es dürfen keine Trainingsgeräte (auch keine Bälle und Matten) genutzt werden; eigene Iso-Matten müssen gegebenenfalls von zu Hause mitgebracht werden

– Mannschaftsspiele und Übungen mit Wettkampfcharakter sind untersagt

– Küche bleibt geschlossen

– Die Halle und das Außengelände sind nur für sportliche Zwecke geöffnet. Geselliges Beisammensein auf dem gesamten TGS-Gelände ist nicht gestattet.

– Kinder und Zuschauer während des Sportbetriebs sind nicht erlaubt

Die Turngesellschaft 1899 Gonsenheim e.V. übernimmt mit ihrem Hygienekonzept keine Verantwortung für eine Ansteckung mit dem Coronavirus während ihres Sportbetriebs.

19.05.2020: Liebe Kinder der Turngesellschaft, Langeweile ohne Sport im Verein während der Pandemie?

….dann haben wir einige Vorschläge für euch, um sich die Zeit sinnvoll zu vertreiben.              

Dabei soll neben dem wichtigen Händewaschen der Spaß an Bewegung nicht zu kurz kommen. Auf den vorgeschlagenen Internetseiten findet ihr Ideen rund um Sport, Gesundheit und tolle Beschäftigungen mit geringem Aufwand für den Zeitvertreib bei euch Zuhause.

Ein wenig müsst ihr euch nämlich noch gedulden bis der Sportbetrieb bei uns im Verein wieder starten kann. Hier findet ihr Bewegungsanregungen vom DTB für euer individuelles Training Zuhause:

https://www.dtb.de/weitere-nachrichten/nachrichten/artikel/dtb-bewegungs-blog-9333/

Klicke auf die folgenden Link´s – es gibt weitere interessante Übungen für Kinder:

https://tgs-gonsenheim.de/wp-content/uploads/2020/05/Sportübungen-zum-Namen.pdf

https://tgs-gonsenheim.de/wp-content/uploads/2020/05/Sportübungen-mit-einem-Würfel.pdf

Neben dem sportlichen Aspekt bietet das Internet auch ein sehr vielfältiges Angebot an allgemeinen Tätigkeiten gegen Langeweile an. Schaut euch doch gleich mal die vorgeschlagene Seite an und findet selbst heraus, wie man triste Tage Zuhause aufhellen kann. Hier findet ihr eine Aufklärungsseite und Ideenbörse rund um das Thema Corona:

https://www.gesundmachtschule.de/kinder-mitmachseiten/beschaeftigungen-in-der-corona-schulfreien-zeit

Probiere doch gleich mal neben den ganzen sportlichen Angeboten für Zuhause die Knetseife auf der ”Gesund-macht-Schule-Seite“ aus.

Bleibt gesund und viel Spaß wünschen euch alle Übungsleiter der Kinderabteilung der Turngesellschaft

10.04.2020:  Nachdem die TGS bereits den Musical-Jazz-Dance online für die Mitglieder anbietet und dieser von den Teilnehmerinnen zu fast 100% angenommen wird, bieten wir seit dem 14.4.2020 einige weitere online-Angebote an.

Mitglieder, die noch keine Einladungen erhalten haben, kontaktieren uns bei Interesse und Fragen zu näheren Details bitte per E-Mail unter info@tgs-gonsenheim.de

22.03.2020: Dringender Appell an ALLE, bleibt zuhause und folgt den Anweisungen der Behörden und Wissenschaftler. 

 

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

13.03.2020: Aufgrund der steigenden Ausbreitung des Corona-Virus hat sich die TGS 1899 Gonsenheim präventiv entschlossen, ab  sofort (13.3.2020) den kompletten Sportbetrieb der Erwachsenen und Kinder bis auf Weiteres auszusetzen.

Damit folgen wir den Empfehlungen der Fachverbände sowie der Entscheidung der Stadt Mainz, die ihre sämtlichen Sportstätten ebenfalls ab sofort geschlossen hat.

Wir werden regelmäßig die aktuelle Sachstandslage der Corona-Pandemie überprüfen und entsprechend entscheiden, wie wir weiter verfahren. Vor dem Hintergrund der Empfehlungen des Bundesgesundheitsministeriums und der Robert-Koch-Stiftung sehen wir uns in der Verantwortung, einen gesamtgesellschaftlichen Beitrag zu leisten, damit Neuinfektionen vermieden- und Infektionsketten unterbrochen werden. Nach aktueller Erkenntnislage sind zur Eindämmung der Corona-Infektionen Veranstaltungsabsagen eine Schutzmaßnahme mit hoher Wirksamkeit, weshalb wir uns hierzu entschieden haben.